"Trio Musiquette"

                  

Die letzte "Stunde der Musik" in diesem Jahr entführte die Zuhörer am 18. November im Eilenburger Rinckart-Haus in die Welt eines Genres, das in dieser Konzertreihe eher selten zu erleben ist. Das Trio "Musiquette", bestehend aus Sabine Richter- Sopran, Stephan Gogolka - Bariton und Clemens Posselt - Klavier, präsentierten in der gut gefüllten Aula einen bunten Reigen bekannter Lieder aus Operette, Musicals und Filmen. Dabei behandelten die Protagonisten das unerschöpfliche Thema der Liebe mit ihren Irrungen und Wirrungen in stimmlich und darstellerisch überzeugender Art und Weise. Das alles war gespickt mit augenzwinkerndem Humor und kleinen Tanzeinlagen bis in die Mitte des Saales, was beim Publikum, das teilweise mit einbezogen wurde, sehr gut ankam. Clemens Posselt führte unterhaltsam durch das Programm und würzte die Ansagen der Melodien, unter anderem aus "My Fair Lady", "Annie Get Your Gun" oder "Der Bettelstudent" mit witzigen Anekdoten und kleinen Geschichten. Starker Beifall am Ende und natürlich eine Zugabe rundeten den unterhaltsamen Abend in angenehmer Weise ab.
                                                                                                                                                           Andreas Hammermann